Suche

Premium-Auszeichnung

Sauna Premium Auszeichnung

Premium-Auszeichnung für bademaxx-Sauna

Die Saunalandschaft des Sport- und Erlebnisbades bademaxx darf sich für weitere drei Jahre „Sauna-Premium“ nennen. Erich Hartmann, Mitglied im Prüfungsausschuss des Deutschen Saunabundes, übergab die Auszeichnung am 21. April an Stadtwerke-Geschäftsführer Wolfgang Bühring. Stellvertretend für das bademaxx-Team nahm dieser die Urkunde sowie das Hinweisschild entgegen und dankte Erich Hartmann für die Würdigung, den Saunagästen für ihre Treue und den Mitarbeitern für ihren großen Einsatz: „Das Gütesiegel haben wir nicht nur für unsere architektonisch reizvolle Anlage erhalten, sondern vor allem für die gute Rundum-Betreuung unserer Gäste“.

Die Saunaanlage des bademaxx war bereits 2010 mit dem Gütesiegel „Selection“ ausgezeichnet worden, 2013 folge die erste „Premium“-Zertifizierung, die nur durch die Erweiterung der Einrichtung möglich wurde.

„Das Qualitätszeichen, das mit der Klassifizierung der Hotelbetriebe vergleichbar ist, soll den Saunagast darüber informieren, welches Angebot er in der Anlage zu erwarten hat“, informierte Erich Hartmann. Dafür besuchte ein unabhängiger Prüfer des zuständigen Qualitätsausschusses des Deutschen Sauna-Bundes anonym die Saunaanlage. Er überprüfte alle vorgegebenen Qualitätskriterien und die Betriebsführung. Erst nach diesem erfolgreichen Mystery-Check beschloss der Qualitätsausschuss die Verleihung des Premium-Zertifikates. Dazu Erich Hartmann: „Der Aufwand für das einzelne Bad ist erheblich und die Kriterien sind streng. Es gibt keinen Automatismus zwischen Antragstellung und Zuerkennung des Qualitätszeichens. Auch Ablehnungen kommen vor.“

Konkret verbirgt sich hinter dem Qualitätszeichen Premium: Die Angebote der Saunalandschaften müssen so vielfältig sein, dass sie zu einem langen Verweilen einladen. Mehrere Sauna- und Warmlufträume sowie mindestens eine Sauna im Außenbereich sollen zur Verfügung stehen. Verschiedene Abkühlmöglichkeiten und ein Badebecken müssen vorhanden sein. Zahlreiche Wellnessleistungen, wie z. B. unterschiedliche Massagearten und/oder Schönheitspflege bzw. Bewegungskurse gehören ebenfalls zum Premium-Angebot.

Die Aufgüsse sind gesundheitsorientiert und mit guter Wedeltechnik zu präsentieren. Für das leibliche Wohl soll ein Restaurant mit abwechslungsreicher Speisekarte sorgen. Darüber hinaus ist die Hygiene ein wichtiges Qualitätskriterium. So muss die Wasserqualität der Bade- und Tauchbecken regelmäßig untersucht werden. Sämtliche Saunaräume und sanitäre Anlagen sind regelmäßig zu reinigen und zu desinfizieren. Alle ausgezeichneten Saunabetriebe müssen zudem geschultes Fachpersonal eingestellt haben.

Nach drei Jahren steht die Re-Zertifizierung mit gründlicher Überprüfung der Qualität an.

Die Saunalandschaft des bademaxx besuchen jährlich etwa 50.000 Gäste.

Bislang sind mit dem bademaxx insgesamt 88 von rund 2.150 Saunabetrieben in Deutschland mit dem Qualitätszeichen Premium ausgezeichnet, davon mit dem bademaxx sechs in Rheinland-Pfalz.

Auszeichnung wird überreicht
Erich Hartmann (rechts neben der Urkunde) mit Wolfgang Bühring (links) und dem bademaxx-Team